Suchen
  • Suchen
  • Kontakt
Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung erklärt, wie die Atos Medical GmbH („Atos Medical“ oder „wir“) Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen ihrer Webseite www.atosmedical.de („Webseite“) sowie ihrer mobilen App „MyLife“ („App“) (App und Webseite zusammen „Online-Angebote“) verarbeitet und was wir tun, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen und Ihr Recht auf Privatsphäre bestmöglich zu respektieren. Sofern bestimmte Informationen entweder nur für die App oder nur für die Webseite einschlägig sein sollten, haben wir dies nachfolgend jeweils entsprechend kenntlich gemacht.

Wir erhalten Ihre personenbezogenen Daten durch Kommunikation und Interaktion mit Ihnen, von medizinischen Fachkräften und Gesundheitsorganisationen, Mitarbeitern und aus anderen Quellen.

Datenverantwortlichkeit

Wir prüfen laufend, ob Ihre Rechte durch unsere Datenverarbeitung beeinträchtigt werden können. Wir achten besonders auf das Risiko von Diskriminierung, Identitätsdiebstahl oder Betrug, finanziellen Verlusten, Rufschädigung oder die Vertraulichkeit Ihrer Daten.

Kontaktinformationen

Wir fungieren als Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und halten uns an das anwendbare Recht zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere die Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) und das Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“). Wenn Sie Informationen über die Datenverarbeitung bei uns benötigen, können Sie uns gerne kontaktieren:

Adresse: Atos Medical GmbH, Mülheimer Str. 3-5, 53840 Troisdorf

Telefonnummer: 0800 5353-667
E-Mail: info.de@atosmedical.com
Website: www.atosmedical.de

Faire und transparente Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir informieren Sie über die Verarbeitung Ihrer Daten und die Zwecke der Verarbeitung zum Zeitpunkt der Erhebung der Daten bei uns.

Wenn Daten von Dritten, einschließlich Lieferanten, Behörden, medizinischem Fachpersonal oder Geschäftspartnern, stammen, werden wir Sie innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt Ihrer personenbezogenen Daten informieren. Wir informieren Sie auch über den Zweck der Verarbeitung, für die die Daten erhoben werden, sowie über die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten.

Kategorien von personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können.

Zu den Kategorien von personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen unserer Internetangebote verarbeiten, gehören:

  • Kontaktinformationen, z. B. Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse (optional), Adresse, Postleitzahl, Kundennummer, etc.
  • Kontaktdaten der Pflegepersonen
  • Produktbezogene Informationen, einschließlich Daten über Kauf und Nutzung sowie Teilnahme an den Veranstaltungen von Atos.
  • Gesundheitsbezogene Informationen (z. B. können Sie uns im Rahmen der Kommunikation die Information mitteilen, ob Sie unsere Internetangebote als Kehlkopfoperierte Person, Angehöriger oder als Fachpersonal nutzen oder uns sonstige Einzelheiten zu einer Krankheit mitteilen)
  • Zusätzliche Informationen, die den Vertretern von Atos Medical während Besprechungen, Korrespondenz und Anrufen mitgeteilt werden, z. B. Zufriedenheit mit dem Produkt, Präferenzen bei der Verwendung usw.
  • Im Rahmen von Bewerbungen über unsere Website zusätzlich Informationen zu Ihrem beruflichen Werdegang/Lebenslauf, Zeugnissen sowie sonstige Informationen, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbungsunterlagen zukommen lassen.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten die Einwilligung der Nutzer einholen, ist Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung Art. 6 (1) a) DSGVO.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die wir zur Eingehung eines Vertrages mit dem Nutzer benötigen, dient Art. 6 (1) b) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Dies umfasst auch solche Verarbeitungsvorgänge, die der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dienen.

Sind wir zur Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung verpflichtet, ist Rechtsgrundlage Art. 6 (1) c) DSGVO.

Des Weiteren können wir personenbezogene Daten verarbeiten, soweit die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen des Nutzers oder einer anderen natürlichen Person zu schützen (Art. 6 (1) d) DSGVO).

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erfolgt und kein Interesse, Grundrecht oder Grundfreiheit der Nutzer dieses berechtigte Interesse überwiegen, beruht die Datenverarbeitung auf Art. 6 (1) f) DSGVO.

Einzelheiten können Sie den nachfolgenden Punkten entnehmen.

Zwecke der Verarbeitung

Sie können auf bestimmte öffentlich zugängliche Teile unserer Internetangebote zugreifen, ohne personenbezogene Daten (wie etwa Ihren Namen, Ihre Postanschrift oder Ihre E-Mail-Adresse) anzugeben. Auch in diesem Fall müssen wir bestimmte Informationen erheben und speichern, um Ihnen den Zugriff auf unsere Internetangebote zu ermöglichen. Auf unserer Webseite und in unserer App setzen wir bestimmte Analyseverfahren ein und haben Funktionalitäten von Drittanbietern integriert. Zudem bieten wir Ihnen auf unseren Internetangeboten einige Funktionalitäten an, für die wir personenbezogene Daten erheben müssen.

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene Daten auf unseren Internetangeboten in folgendem Umfang:

Logfiles: Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichert unser Webserver automatisiert Daten und Informationen des von Ihnen genutzten Endgeräts und Browsers. Dabei werden Informationen zum Browsertyp und der verwendeten Version, zum Betriebssystem, zum Internetzugangsanbieter, zur IP-Adresse Ihres Endgeräts, zu Datum und Uhrzeit des Zugriffs, zu der Webseite, von der aus Sie unsere Webseite besuchen und zu den von Ihnen besuchten Seiten auf unserer Webseite erhoben. Wir verarbeiten diese technischen Informationen in den Logfiles unserer Systeme und führen sie nicht mit anderen personenbezogenen Daten über Sie zusammen. Wir verarbeiten die technischen Informationen, um Ihnen den Zugriff auf unsere Webseite zu ermöglichen, die Funktionsfähigkeit unserer Webseite und die Sicherheit unserer IT-Systeme sicherzustellen und unsere Webseite zu optimieren. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 (1) f) DSGVO.

Bei Herunterladen der App werden Informationen an den App Store übertragen. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss und sind nicht dafür verantwortlich. Wir verarbeiten diese Daten nur, soweit dies für das Herunterladen der App auf Ihr mobiles Endgerät notwendig ist (Art. 6 (1) f) DSGVO.

In einigen Fällen kann es erforderlich sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten mit Daten anderer Parteien kombinieren müssen, z. B. von Krankenhäusern und medizinischen Fachkräften. Wenn die Kombination von Daten negative Auswirkungen auf Ihre Privatsphäre haben könnte, z. B. durch die Offenlegung Ihrer Identität und privater oder sensibler Informationen, werden wir vor der Verarbeitung Ihre Einwilligung (Art. 6 (1) a), 9 (2) a) DSGVO einholen.

Wir erheben und speichern Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus für unsere berechtigten Interessen oder andere spezifische, rechtmäßige insbesondere vertragliche Zwecke, wenn wir dies benötigen:

  • zur Beantwortung Ihrer Anfragen zu Produkten, Veranstaltungen und Dienstleistungen und sonstiger Kommunikation, die Sie uns insbesondere mittels eines Kontaktformulars zukommen lassen (Art. 6 (1) a), b), f) DSGVO).
  • zur Eingehung bzw. Erfüllung eines Vertrages im Zusammenhang mit unseren Produkten und Dienstleistungen (Art. 6 (1) b) DSGVO.
  • zur Einlösung einer Bestellung oder eines Rezepts von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin (Art. 6 (1) b). Im Rahmen der Rezeptbearbeitung verarbeiten wir auch besondere Kategorien personenbezogener Daten in Form von Gesundheitsdaten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 9 (2) h) DSGVO.
  • zur Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen (Art. 6 (1) f) DSGVO.
  • Zur Verwaltung Ihrer Beziehung zu uns (Art. 6 (1) f), b) DSGVO.
  • Im Falle Ihrer Einwilligung zu Marketing- und Markenaktivitäten, z. B. um Sie über neue Produkte oder zukünftige Veranstaltungen von uns per E-Mail oder telefonisch zu informieren (Art. 6 (1) a), § 7 UWG). Postalisch können wir Sie zu diesen Themen auch ohne eine ausdrückliche Einwilligung ebenfalls kontaktieren, sofern Sie dem nicht widersprochen haben (§ 7 UWG).
  • Zu Bewerbungszwecken auf freie Stellen, die wir im Rahmen der Webseite veröffentlicht haben. In diesem Fall verarbeiten wir die übermittelten Angaben, Bewerbungsunterlagen oder etwaige sonstige Informationen, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung mitteilen (§ 26 (1) BDSG). Dies umfasst vor der Einstellung auch den Abgleich personenbezogener Daten (Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit) derjenigen Bewerber, die wir infolge des Bewerbungsprozesses konkret einzustellen erwägen, mit Einträgen auf Sanktionslisten wie insbesondere der EU-Terrorliste im Sinne der EU-Anti-Terror-Verordnungen. Dies dient zum einen der Eingehung eines Arbeitsvertrages mit diesen Bewerbern und zum anderen der Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (Artikel 6 (1) c) DSGVO), da gesetzliche Vorschriften die Bereitstellung finanzieller Leistungen, einschließlich der Zahlung von Arbeitslohn, an Personen verbieten, die auf entsprechenden Sanktionslisten geführt werden. Die Bereitstellung von Bewerbungsunterlagen einschließlich personenbezogener Daten ist für die Durchführung des Bewerbungsprozesses erforderlich. Sie sind zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten für Bewerbungszwecke weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet. Wenn Sie jedoch keine Angaben zu Ihrer Person machen, ist eine Bearbeitung Ihrer Bewerbung nicht möglich.
  • Zu weiteren berechtigten Interessen: Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten über die vorgenannten Zwecke hinaus auch zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der Interessen von Dritten (Art. 6 (1) f) DSGVO. Zu unseren berechtigten Interessen gehören die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und die Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten; die Verhinderung und Aufklärung von Straftaten und die Steuerung und Weiterentwicklung unserer Geschäftstätigkeit einschließlich der Risikosteuerung.
  • Darüber hinaus können wir in bestimmten Fällen besondere Kategorien personenbezogener Daten insbesondere in Form von Gesundheitsdaten auch verarbeiten, wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben (Art. 9 (2) a) DSGVO.
  • Wir können Ihnen ferner im Rahmen der App Challenges anbieten wie z. B. einen Tracker zur Erfassung des Hustenreizes. In diesen Fällen ist jedoch technisch und organisatorisch sichergestellt, dass wir keinerlei Zugriff auf diese Informationen haben. Diese sind nur für Sie einsehbar.

Relevante und notwendige personenbezogene Daten

Wir verarbeiten nur personenbezogene Daten, die für die oben genannten Zwecke relevant und angemessen sind, und nur die erforderliche Datenmenge und nur die zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks erforderlichen Daten.

Vor der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten prüfen wir, ob wir die Menge der erhobenen Daten begrenzen können und ob bestimmte Arten von Daten anonymisiert oder pseudonymisiert werden können.

Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn sie für die Zwecke, für die wir Ihre Daten ursprünglich erhoben, verarbeitet und gespeichert haben, nicht mehr erforderlich sind.

Auch ohne ein berechtigtes Interesse können wir die Daten weiterhin speichern, wenn wir hierzu gesetzlich (etwa zur Erfüllung von Aufbewahrungspflichten) verpflichtet sind. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten auch ohne Ihr Zutun, sobald deren Kenntnis zur Erfüllung des Zweckes der Verarbeitung nicht mehr notwendig ist oder die Speicherung sonst rechtlich unzulässig ist.

Im Rahmen eines Einstellungsverfahrens werden Ihre Bewerbungsdaten bis zu sechs Monate lang gespeichert, nachdem wir Sie über die endgültige Entscheidung für diese Position informiert haben. Für den Fall einer Zusage speichern wir Ihre Bewerbungsdaten zumindest für die Dauer unseres Beschäftigungsverhältnisses.

Sofern wir mit Ihnen ein Vertragsverhältnis eingegangen sind (z. B. ein Kauf-, Dienst- oder Arbeitsvertrag), können wir Ihre personenbezogenen Daten nach Beendigung unseres Vertragsverhältnisses speichern, solange wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung haben einschließlich für die Dauer der gesetzlichen Verjährungsfristen.

Informierte Einwilligung

Sofern keine sonstige Rechtsgrundlage für eine Datenverarbeitung vorliegt, werden wir vor der Verarbeitung personenbezogener Daten immer Ihre Einwilligung einholen, z. B. im Falle von E-Mail-Werbung.

Die Einwilligung ist freiwillig, und Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Um weitere Informationen zu erhalten oder Ihre Einwilligung zu widerrufen, verwenden Sie bitte die oben genannten Kontaktinformationen oder kontaktieren Sie Ihren Atos Medical Anwendungsberater vor Ort. In unseren E-Mail-Informationen stellen wir Ihnen dessen ungeachtet in der Regel einen entsprechenden Link für den Widerspruch zur Verfügung.

Wenn wir Ihre Daten für einen anderen Zweck als den, für den die Daten erhoben wurden, verarbeiten möchten, werden wir Sie über den neuen Zweck informieren und vor der weiteren Verarbeitung um Ihre Zustimmung bitten. Ändert sich die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung, werden wir Sie ebenfalls hierüber informieren.

Wenn unsere Produkte oder Dienstleistungen die Verarbeitung personenbezogener Daten eines Kindes erfordern, werden wir die Zustimmung der Eltern oder des Erziehungsberechtigten des Kindes einholen. Wir werden uns bemühen, zu überprüfen, ob ein Elternteil mit Sorgerecht für das Kind seine Zustimmung gegeben hat.

Umfragen/SurveyMonkey

Darüber hinaus können wir Online-Umfragen durchführen. Dies kann sowohl Ihre Nutzerzufriedenheit, aber auch anlassbezogene Themen im Zusammenhang mit der Tätigkeit von Atos Medical betreffen. Die Umfragen können auf unterschiedlichen unserer Online-Kanälen (z. B. Websites, Facebook-Auftritt) oder auf Webseiten von Survey Monkey, zu denen wir verlinken, stattfinden.

Im Rahmen Ihrer freiwilligen Teilnahme an einer Umfrage erklären Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 (1) a) DSGVO und sofern die Verarbeitung dem Zweck der Vertragsabwicklung dient Art. 6 (1) b) DSGVO. Für die Durchführung der Umfrage nutzen wir das Angebot des externen Dienstleisters SurveyMonkey Europe UC, 2 Shelbourne Buildings, Shelbourne Road, Dublin, Ireland (im Folgenden „SurveyMonkey“). Hierbei kann SurveyMonkey auch Informationen über Ihr Endgerät bzw. die Anwendung erfassen, mit der Sie an der Umfrage teilnehmen. Dies umfasst u. U. Ihre IP-Adresse, die Version Ihres Betriebssystems, Ihren Gerätetyp sowie Informationen zu System, Leistung und Browsertyp. Wenn Sie an der Umfrage über ein Mobilgerät teilnehmen, kann SurveyMonkey u. U. auch die Universally Unique Identifier (UUID) des Mobilgeräts erfassen. SurveyMonkey benutzt zudem sogenannte Tracking-Services von Drittanbietern auf der Website von SurveyMonkey, die wiederum verschiedene Tracking-Tools wie z. B. Cookies einsetzen, um Nutzungsdaten und Anwenderstatistiken zu erheben. Auf den Umfang der von SurveyMonkey erhobenen Daten haben wir keinen Einfluss.

SurveyMonkey ist ein Tochterunternehmen der SurveyMonkey Inc. mit Sitz in den USA. Es ist daher nicht ausgeschlossen, dass Ihre durch SurveyMonkey erhobenen Daten auch in die USA übermittelt werden. SurveyMonkey Inc. hat sich jedoch den datenschutzrechtlichen Regelungen des EU-US-Datenschutzschildes (EU-US Privacy Shield) unterworfen und sich damit verpflichtet, ein Datenschutzniveau entsprechend dem EU-Datenschutzrecht einzuhalten. Nähere Informationen zu dem EU-US-Datenschutzschild finden Sie hier: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000Gn7zAAC&status=Active.

Weitere Informationen zu den von SurveyMonkey genutzten Tracking-Tools sowie weitere Informationen dazu, wie SurveyMonkey personenbezogene Daten verarbeitet, sind in der Datenschutzrichtlinie von SurveyMonkey zu finden: https://www.surveymonkey.de/mp/legal/privacy-policy/.

 Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich innerhalb unseres Unternehmens verarbeitet. Abhängig von der Art der personenbezogenen Daten haben nur bestimmte Abteilungen / Organisationseinheiten Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Hierzu gehören insbesondere die mit der Erbringung unserer Leistungen befassten Fachabteilungen und unsere IT-Abteilung. Durch ein Rollen- und Berechtigungskonzept ist der Zugriff innerhalb unseres Unternehmens auf diejenigen Funktionen und denjenigen Umfang beschränkt, der für den jeweiligen Zweck der Verarbeitung erforderlich ist.

Wir können Ihre personenbezogenen Daten im rechtlich zulässigen Umfang auch an Dritte außerhalb unseres Unternehmens übermitteln. Zu diesen externen Empfängern können insbesondere zählen

  • die von uns eingeschalteten Dienstleister (etwa in den Bereichen Marketing, IT oder Zahlungsabwicklung), die für uns auf gesonderter vertraglicher Grundlage Leistungen erbringen, die auch die Verarbeitung personenbezogener Daten umfassen können, sowie die mit unserer Zustimmung eingeschalteten Subunternehmer unserer Dienstleister;
  • nicht-öffentliche und öffentliche Stellen, soweit wir aufgrund von rechtlichen Verpflichtungen zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten i.S.v. Art. 6 (1) c) DSGVO verpflichtet sind.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten niemals an Dritte zu Zwecken wie z. B. Versand von Marketinginformationen weitergeben, es sei denn, wir haben zuvor Ihre ausdrückliche Einwilligung hierzu eingeholt und Ihnen Informationen über die geplante Verwendung Ihrer Daten zur Verfügung gestellt. Sie können dieser Art der Datenübermittlung jederzeit widersprechen.

Datenübermittlungen außerhalb der EU / des EWR

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich innerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“). In bestimmten Fällen kann es zu einer Übermittlung von Informationen an Empfänger in sog. „Drittländern“ kommen. „Drittländer“ sind Länder außerhalb der EU oder des EWR, in denen ohne weiteres nicht von einem Datenschutzniveau ausgegangen werden kann, das mit dem in der EU bzw. dem EWR vergleichbar ist. Sofern die übermittelten Informationen auch personenbezogene Daten umfassen und wir nicht aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung zur Übermittlung verpflichtet sind, stellen wir vor einer solchen Übermittlung sicher, dass in dem jeweiligen Drittland oder bei dem Empfänger in dem Drittland das erforderliche angemessene Datenschutzniveau gewährleistet ist. Dies kann sich insbesondere aus einem sog. „Angemessenheitsbeschluss“ der Europäischen Kommission ergeben, mit der ein angemessenes Datenschutzniveau für ein bestimmtes Drittland insgesamt festgestellt wird. Alternativ können wir die Datenübermittlung auch auf die mit einem Empfänger vereinbarten sog. „EU Standardvertragsklauseln“ oder – im Falle von Empfängern in den USA – auf die Einhaltung der Prinzipien des sog. „EU-US Privacy Shield“ stützen. Weitere Informationen zu den geeigneten und angemessenen Garantien zur Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung; die Kontaktdaten finden Sie am Anfang dieser Datenschutzerklärung. Informationen über die Teilnehmer am US/EU Privacy Shield finden Sie auch hier; Informationen über EU-Standardvertragsklauseln hier und Informationen über Angemessenheitsentscheidungen hier.

Wir verlangen von unseren Geschäftspartnern, dass sie Sicherheitsvorkehrungen in Bezug auf die Datenverarbeitung, die Datensicherheit und die Verantwortung für die Wahrung Ihrer Rechte treffen.

Datensicherheit

Wir verfügen über Datensicherheitsprozesse, einschließlich Richtlinien und Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten vor Zerstörung, Verlust oder Veränderung sowie vor unbefugter Weitergabe oder unbefugtem Zugriff.

Wir führen Verfahren über die Zugangsrechte zu den Daten für unsere autorisierten Mitarbeiter durch, die personenbezogene Daten verarbeiten. Wir sichern Ihren tatsächlichen Zugriff durch Protokollierung und Kontrolle. Wir sichern unsere Daten kontinuierlich, um Datenverlust zu vermeiden, und verwenden Verschlüsselungstechnologien, um die Vertraulichkeit und Authentizität Ihrer Daten zu schützen.

Im Falle eines Sicherheitsverstoßes, der Sie einem hohen Risiko von Diskriminierung, Identitätsdiebstahl, finanziellem Verlust, Rufschädigung oder anderen erheblichen Nachteilen aussetzen kann, werden wir Sie unverzüglich über den Datenschutzverstoß informieren.

Cookies

Um unsere Internetangebote so nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten, verwenden wir sog. Cookies im Rahmen der Webseite. Cookies sind kleine Textdateien, die nach dem Aufruf unserer Webseite in dem von Ihnen verwendeten Internetbrowser gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers bei erneutem Aufruf einer Webseite ermöglicht. Da Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden können, haben Sie die Kontrolle über deren Verwendung. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. Auf diese Weise wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent. Sie können bereits gespeicherte Cookies jederzeit (auch automatisiert) löschen. Zudem können Sie über Ihre Browsereinstellungen die Speicherung von Cookies generell ablehnen.
Bevor wir technisch nicht notwendige Cookies oder ähnliche Technologien auf Ihrem Gerät speichern, werden wir Sie um Ihre Zustimmung (Art. 6 (1) a) DSGVO) bitten.

Webseitenanalyse über Google Analytics

Wir setzen auf unserer Webseite Google Analytics ein, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) ein, um unsere Website kontinuierlich zu verbessern. Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, und die Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch Sie werden in der Regel an einen Server von Google in Europa (bzw. in einem Mitgliedstaat des Abkommens des Europäischen Wirtschaftsraums) zur Anonymisierung der IP-Adresse gesendet, so dass eine Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen ist. Erst nach der Anonymisierung der IP-Adresse wird die gekürzte IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übermittelt und dort gespeichert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Auf dieser Webseite wird Google Analytics mit einer Erweiterung zur anonymisierten Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) eingesetzt. In unserem Auftrag wird Google die gesammelten Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert:

Google Analytics deaktivieren

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie sowie zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics . Allgemeine Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Google finden Sie in Googles

Auch die Verarbeitung der vorgenannten Daten erfolgt zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite auf Grundlage von Art. 6 (1) f) DSGVO zur Wahrung unseres berechtigten Interesses am Betrieb und der Analyse der Nutzung unserer Webseite. Für Zwecke der Werbung und der Marktforschung setzen wir Google Analytics nur im Falle Ihrer Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 (1) a) DSGVO ein. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

SDK; App-Analyse über Google Analytics for Firebase

In unserer App nutzen wir ferner Google Analytics for Firebase („Firebase Analytics“) von Google. Firebase Analytics ermöglicht dabei mittels SDK-Technologie die Analyse der Nutzung unserer App. Hierbei werden vollständig anonymisierte Informationen über die Benutzung unserer App erfasst und an Google übertragen und dort gespeichert. Google nutzt dazu die Werbe-ID des Endgerätes. Google wird die genannten Informationen verwenden, um die Nutzung unserer App auszuwerten und um weitere mit der Nutzung von Apps verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. In den Geräteeinstellungen können Sie die Nutzung der Werbe-ID beschränken (iOS: Datenschutz/ Werbung/ Kein Ad-Tracking; Android: Konto/ Google/ Anzeigen). Google Analytics for Firebase (Google Inc.). Google hat sich ferner den Regelungen des EU-US-Privacy-Shield-Abkommens unterworfen und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active). Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Firebase und Auswertung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unserer App (Art. 6 (1) (f) DSGVO). Sie können der Nutzung von Firebase jederzeit in den Geräteeinstellungen /sowie in den App-Einstellungen unter „[•]“ widersprechen.

Für Zwecke der Werbung  und der Marktforschung setzen wir Google Analytics nur im Falle Ihrer Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 (1) a) DSGVO ein. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Weitere Informationen zu Firebase Analytics finden Sie hier. Grundsätzliche Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Google finden Sie in Googles Datenschutzinformation.

Eingebettete Videos

Wir haben auf unserer Webseite eigene Videos eingebettet, die auch über unseren Channel auf der Plattform YouTube (einem Angebot der YouTube LLC, 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA – „YouTube“) verfügbar sind. Bei den auf unserer Webseite eingebetteten YouTube-Videos werden die Videoinhalte in einem Teilbereich unserer Webseite abgebildet, aber erst durch einen aktiven Klick von Ihnen gestartet und abgespielt. Wenn Sie ein eingebettetes YouTube-Video abspielen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt, damit das jeweilige YouTube-Video in Ihrem Browser abgespielt wird. Die Einbindung von YouTube-Videos auf unserer Webseite erfolgt in dem von YouTube zur Verfügung gestellten sog. „erweiterten Datenschutzmodus“, bei dessen Verwendung nach Angaben von YouTube keine Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Beim Abspielen des jeweiligen YouTube-Videos wird allerdings Ihre IP-Adresse übertragen, und YouTube erhält auf diese Weise Informationen darüber, dass Sie unsere Webseite besucht haben. Diese Information kann nach Angaben von YouTube nicht Ihrer Person zugeordnet werden, wenn zum Zeitpunkt des Abrufs nicht bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst angemeldet sind. Sobald Sie die Wiedergabe eines eingebundenen Videos durch Anklicken starten, speichert YouTube durch den erweiterten Datenschutzmodus auf Ihrem Gerät nur Cookies, die keine persönlich identifizierbaren Daten enthalten, es sei denn Sie sind bei aktuell bei einem Google-Dienst angemeldet. Diese Cookies lassen sich durch entsprechende Browsereinstellungen und -erweiterungen verhindern. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch YouTube bzw. Google finden Sie unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Rechte betroffener Personen

Sie haben als betroffene Person nach Maßgabe der folgenden Vorschriften die folgenden Rechte:

  • Sie haben das Recht, Auskunft über die Art der von uns über Sie verarbeiteten Daten, die Datenquelle und den Zweck der Verarbeitung zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sie können sich auch über den vorgesehenen Zeitraum, für den wir die Speicherung Ihrer Daten planen, sowie darüber informieren, an welche Empfänger oder Kategorien von Empfängern insbesondere bei Empfängern in Drittländern Ihre Daten übermittelt werden.
  • Wenn Sie der Meinung sind, dass die von uns über Sie verarbeiteten Daten unrichtig sind, haben Sie das Recht auf Berichtigung. Sie sollten uns kontaktieren und uns über die Ungenauigkeiten und deren Behebung informieren (Art. 16 DSGVO).
  • Sie sind berechtigt, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 17 DSGVO).
  • Sie haben auch das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen und können der Weitergabe und Verarbeitung Ihrer Daten für Marketingzwecke widersprechen (Art. 21 DSGVO). Um dem zu widersprechen, verwenden Sie bitte die oben genannten Kontaktinformationen. Wenn Ihr Widerspruch berechtigt ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten.
  • Wenn Sie Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit in Anspruch nehmen möchten, erhalten Sie Ihre personenbezogenen Daten in einem einheitlichen und gebräuchlichen Format. Die unter das Recht auf Datenübertragbarkeit fallenden Daten sind Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, und Daten, die wir mit Ihrer Zustimmung aus anderen Quellen erhalten haben (Art. 21 DSGVO).
  • Zu Ihrem Widerrufsrecht im Falle einer Einwilligung nach Art. 7 DSGVO siehe oben.

Auf Ihren Antrag auf Zugang zu Daten, Berichtigung oder Löschung von Daten, Datenübertragbarkeit oder Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir prüfen, ob es möglich ist, Ihrer Bitte nachzukommen. Anschließend werden wir Ihre Anfrage unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb eines Monats nach Eingang Ihrer Anfrage beantworten.

Wenn Sie Ihre Betroffenenrechte ausüben möchten, beachten Sie bitte die oben genannten Kontaktinformationen.

Beschwerde

Dessen ungeachtet haben Sie jederzeit das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren, z. B. wenn Sie mit dem Ergebnis Ihrer Beschwerde nicht zufrieden sind oder wenn Sie mit der Art und Weise, wie wir Ihre Beschwerde bearbeiten, nicht zufrieden sind.

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt, den Sie bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter den folgenden Kontaktdaten erreichen können:

Atos Medical GmbH
Datenschutzbeauftragte
Mülheimer Straße 3-5
53840 Troisdorf
Deutschland
Telefon: 0800 5353-667
E-Mail: datenschutz@atosmedical.com