• Kontakt
  • Suchen
Suchen
Free your voice™

Freihändig sprechen zu können ist für die meisten Menschen selbstverständlich. Nach einer Kehlkopfentfernung ist diese Möglichkeit erst einmal nicht mehr gegeben.

Stellen Sie sich vor, Sie könnten sich bei Ihren täglichen Aktivitäten wie Kochen, Autofahren oder Telefonieren wieder unterhalten, ohne beim Sprechen eine Hand zum Verschließen des Tracheostomas zu benötigen.

Das ist Ihr Wunsch – und wir glauben daran, dass noch mehr kehlkopflose Menschen diese Möglichkeit nutzen können als bisher.

Möchten Sie mehr erfahren über freihändiges Sprechen?
Kontaktieren Sie mich
Bills Stimme

Bill konnte bereits vier Monate nach seiner Kehlkopfoperation freihändig sprechen. Er ist verheiratet, hat zwei Töchter und ist beruflich als Ingenieur tätig.

Mehr Normalität

Mit Provox® FreeHands FlexiVoice™ können Sie ein noch aktiveres Leben führen. Die Kommunikation wirkt natürlicher und vereinfacht die Begegnung mit anderen Menschen. Auch die Arbeit fällt leichter – vor allem, wenn Sie dabei beide Hände benötigen.

Bei körperlichen Aktivitäten wie Fahrrad fahren, Joggen oder Gartenarbeit wechseln Sie einfach vom Sprechmodus in den HME-Modus, in dem die Atmung leichter ist. Mit dem Fingerverschluss können Sie dann weiterhin sprechen.

Natürliche Spontanität

Das freihändige Sprechen erfordert Übung. Ihr Arzt oder Logopäde wird Sie bei den ersten Schritten unterstützen. Wenn Sie erst einmal den Umgang mit Provox® FreeHands FlexiVoice™ erlernt haben, werden Sie es schnell nach Ihren individuellen Bedürfnissen nutzen können. Einfach das Provox® FreeHands FlexiVoice™ aufsetzen und los geht’s.

Benötigen Sie zusätzliche Unterstützung für Ihr Tracheostoma? Erfahren Sie mehr über das neue Provox® FreeHands Support™.